Tag: Vinyl

Innovative Schallplattenindustrie

Posted on März 16th, by Christian Wenger in Analog. No Comments

Es tut sich etwas. Die Schallplattenhersteller können nicht ewig auf historischen Anlagen produzieren. Die Nachfrage ist zu gross. – Tendenz steigend. Hier sind zwei aktuelle Innovationen:

Das Kanadische Unternehmen Viryl Technologies entwickelte eine moderne und vollautomatisierte Produktionslinie für Schallplatten. Damit bringt man einen hohen Automatisierungsgrad zu den Herstellern und das führt zu einem deutlich grösseren Produktionsausstoss bei hoher Qualität. Man darf nicht vergessen, dass in den goldenen Zeiten der Schallplatte viele Arbeitsschritte manuell ausgeführt wurden und so ist das auch heute, wenn man die alten Anlagen wieder betreibt. Das soll sich nun ändern. Einen umfassenden Bericht finden Sie hier.

Der in Tulln (Österreich) ansässige Rebeat Digitalvertrieb hat gemeinsam mit dem Forschungszentrum Joanneum Research eine Methode entwickelt, mit der Schallplatten mit längerer Spieldauer und einem größeren Frequenzumfang hergestellt werden können. Dabei geht es um ein Laser-Verfahren zur Herstellung der Pressmatritzen. Die Methode soll den altbewährten „Lathe“ ablösen. – Der Schneidkopf, mit dem die Lackfolie geschnitten wird.

Das Verfahren soll Arbeitschritte einsparen, weil man mit dem Laser direkt Metall „schneiden“ bzw „ritzen“ kann. Man könnte also die Pressmatritzen direkt bearbeiten, ohne Umwege von der Lackfolie über Galvanik usw. Das Verfahren soll zudem schneller und präziser sein. Auch verspricht man sich eine um ca. 30% längere Spieldauer … Read More »


Ein verkaufter Plattenspieler pro Minute

Posted on Januar 5th, by Christian Wenger in Analog. No Comments

Das Traditionsunternehmen HMV soll in der Weihnachtszeit einen Plattenspieler pro Minute verkauft haben. Das berichtete „The Scotsman“ am 23. Dezember 2015.

HMV ist die traditionelle Kette für Tonträger und Unterhaltungselektronik im vereinigten Königreich und betreibt UK-weit 125 Geschäfte (Stand 08/2014). HMV soll laut offiziellem Statement in der Woche vor Weihnachten ca. einen Plattenspieler pro Minute verkauft haben, oder im Durchschnitt ca. einen Plattenspieler pro HMV-Geschäft in 2 Stunden. – Oder ca. 4200 Plattenspieler in einer Woche.

Hauptgrund für die enorme Nachfrage ist nebst der steigenden Attraktivität von Vinyl, dass in der Breite oft keine Plattenspieler mehr vorhanden sind. Daraus ergibt sich eine grosser Nachholbedarf, der vor allem auf günstige Modelle entfallen dürfte. Damit wurde der Plattenspieler in UK quasi zum Weihnachtsgeschenk des Jahres, flankiert von ca. 2 Millionen verkauften LPs im gleichen Markt in 2015. HMV soll zudem die Verkausfläche für Vinyl verdoppelt haben.

Ken Kessler, einer der weltweit profiliertesten Audio-Journalisten ist kritisch: Die Vinyl-Revolution werde statistisch übertrieben dargestellt, was auch auf HMV zutreffen könnte. Nielsen Soundscan und IFPI erheben nur Umsatzzahlen in ihren Reports und keine Stückzahlen.

Auch ist die Verteilung in gebrauchte Schallplatten und neue Schallplatten nicht transparent dargelegt, wie ich immer wieder feststelle. Schliesslich verkaufen viele Plattengeschäfte beides, sowohl in den … Read More »


Hannover presst wieder Schallplatten!

Posted on November 14th, by Christian Wenger in Analog. No Comments

Vinyl-Schallplatten sind nun auch wieder in Deutscher Wertarbeit zu haben. Nach 25 Jahren Stillstand nimmt die EDC in Langenhagen die Arbeit wieder auf.

Der Artikel aus der Hannover Allgemeinen beschreibt eindrücklich, wie man aufgrund des als nachhaltig eingeschätzten Trends, die Produktion mit bestehenden Maschinen und zugekauften Oldtimern wieder in Gang gebracht hat. – Nachdem 1983 weltweit die letzte Presse für Vinyl-Schallplatten produziert wurde(!).

Es mussten stillgelegte Maschinen zugekauft werden, notfalls auch als Ersatzteil-Lieferant. Das KnowHow ist dank früheren Mitarbeitern und vielen Aufzeichnungen noch vorhanden und neue Produktionsanlagen müssen früher oder später auch wieder her.

Wer noch eine alte Schallplatten-Presse in seiner Garage stehen hat, macht heutzutage ein schönes Geschäft damit.


Klingen Schallplatten besser?

Posted on Mai 23rd, by Christian Wenger in Analog, Musikhören. No Comments

Für die einen ist das ein klarer Fall und wird mit JA beantwortet. Für die anderen bestehen Zweifel an der klanglichen Überlegenheit von Vinyl-Schallplatten. Hier einige Fakten und Erfahrungen mit dem ‚vinylen Gutklang‘.

Auch viele Anhänger der hochauflösenden digitalen Musikwiedergabe räumen ein, dass Musik von Schallplatten klanglich überlegen sein kann, sofern die Qualität der Schallplatte (Pressung), der Aufnahme und die Qualität der Komponenten (Laufwerk, Tonarm, Tonabnehmer und Phono-Verstärkung) stimmt. Auf der Suche nach Gründen für das Phänomen kristallisieren sich die folgenden möglichen Ursachen heraus:

Frequenzumfang:
Lange Zeit wurde der grössere Frequenzbereich der Schallplatte als Ursache genannt. Die Schallplatte kann Frequenzen bis ca. 40kHz speichern. Instrumente erzeugen tatsächlich messbare Oberwellen bis in diesen Grenzbereich. Aufnahme-Mikrophone können das übertragen und die Tonabnehmer ebenfalls. Bei den Lautsprechern und Kopfhörern sind hingegen Grenzen gesetzt, genau wie beim Gehör. Bei einem Menschen mittleren Alters ist bei 16kHz spätestens Schluss. Der Einfluss dieser Oberwellen auf die Wellenform tieferer Oberwellen ist nicht schlüssig nachweisbar. Seit die digitale Musikwiedergabe mit hoher Auflösung aber ebenfalls in diesen Frequenzbereich vorstösst, hat diese mögliche Ursache endgültig an Bedeutung eingebüsst.

Grundgeräusch:
Die Schallplatte erzeugt beim Abspielen ein Grundgeräusch in Form eines deutlich wahrnehmbaren Rauschens, welches auch tieffrequente Anteile enthält. Das Grundgeräusch vermischt sich mit dem massiv lauteren … Read More »