Die 10 Gebote des High-End Audio


Posted on Juli 2nd, by Christian Wenger in Musikhören. 2 comments

Die 10 Gebote des High-End Audio

Das ist vielleicht nicht soo ernst zu nehmen und trotzdem ist noch nicht Saure-Gurken-Zeit.

 

Die zehn Gebote des High End-Audio

 

I.
Du sollst deinen Ohren vertrauen

 

II.
Du sollst den Hörraum und die Qualität der Aufnahmen als wichtigste Elemente deiner Musikwiedergabe betrachten.

 

III.
Du sollst keinem glauben, der das II. Gebot bezweifelt.

 

IV.
Du sollst erkennen, dass es keinen Zusammenhang zwischen Preis und Klangqualität gibt. – Weder bei hohen noch bei tiefen Preisen.

 

V.
Du sollst das I. Gebot lesen, wenn du das IV. Gebot nicht glaubst.

 

VI.
Du sollst deine Vorurteile überwinden. – Vor allem die positiven Vorurteile.

 

VII.
Du sollst erkennen, dass es zwischen Marke und Qualität keinen Zusammenhang gibt. – Weder bei guter noch bei schlechter Qualität.

 

VIII.
Du sollst wissen, dass alle Hersteller die besten Geräte anbieten.

 

IX.
Du sollst den Herstellern misstrauen, wenn du das VIII. Gebot bezweifelst…und lies nochmals das I. Gebot.

 

X.
Du sollst nie weniger als 15 Minuten Musik hören und immer bis zum Ende des Musikstücks.




2 Gedanken zu “Die 10 Gebote des High-End Audio

  1. “ Du solltest Deinen Ohren vertrauen. „, ist falsch ! Der Mensch hört nur das, was er an akustischen Erfahrungen gemacht und als Wissen im Gehirn gepeichert hat. Die Ohren
    sind an diesem psychischen Vorgang nicht beteiligt, sie sind nur ein mechanischer Schallwellen – Empfänger, sie hören nicht.
    Die akustische Wirklichkeit ist dem menschlichen Bewußtsein gänzlich verborgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.