Wifi-Abhängigkeit


Posted on Februar 18th, by Christian Wenger in Digital, Musikhören. No Comments

Wifi-Abhängigkeit

Musikwiedergabe ist zunehmend von Wifi abhängig. Ob das eine gute Nachricht ist, bedarf einer kurzen Betrachtung.

Wifi oder WLAN stellt in unseren Wohnräumen sicher, dass wir eine Internet-Verbindung drahtlos nutzen können und zudem über ein drahtloses Netzwerk verfügen. Über drahtlose Netzwerke können wir Musikdaten überall nutzen und Musik hören. Auch die Bedienung von Musikanlagen ist ohne Wifi in vielen Fällen nicht mehr oder nicht mehr vollständig möglich. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Wifi nichts mit Klangqualität zu tun hat, sondern ausschliesslich der Bequemlichkeit dient. Trotzdem haben wir kaum eine Wahl.

Warum nicht alle Wifi wollen
Wifi ist nicht überall beliebt. Die sich ausbreitende hochfrequente Energie kann den Schlaf stören oder zu Unwohlsein im allgemeinen führen. Das ist zwar nur in Ausnahmefällen festzustellen und manchmal auch ein Placebo-Effekt, führt aber dazu, dass vielerorts das Wifi vor dem zu Bett gehen ausgeschaltet wird. Das hat auch den erwünschten Nebeneffekt, den Nachwuchs zu später Stunde abrupt vom Internet zu trennen. Wer sich durch Wifi gestört zu fühlen glaubt, kann viele „Errungenschaften“ moderner Musikwiedergabe gar nicht nutzen.

Wo man Wifi braucht
Wifi ist zwingend erforderlich für alle Airplay-Anwendungen. Multiroom-Systeme am Beispiel von Sonos sind ebenfalls auf Wifi angewiesen. Streaming-Clients und Musikserver oder PC/Mac im audiophilen Bereich beziehen die Musikdaten zwar vorzugsweise über Ethernet-Kabel, benötigen aber Wifi für die Steuerung mittels Tablets (Android und Apple). Einige Geräte erlauben zwar die Bedienung am Gerät selbst, allerdings funktional deutlich eingeschränkt und unübersichtlicher. Unabhängig von Wifi funktioniert Bluetooth innerhalb von einigen Metern sofern verfügbar.

Plattenspieler und CD-Player sind die letzten Dinosaurier, die Musikhören ohne Wifi erlauben.

Auf Wifi kann man sich in der Regel verlassen. Wenn der Internet-Zugriff einmal nicht klappt, dann sind lediglich Metadaten nicht verfügbar, was nur beim Rippen von CDs problematisch ist. Es ist aber verwunderlich, dass man Wifi dermassen ins Zentrum rückt, wo sich doch das Musikerlebnis in keiner Weise davon abhängt.

Router
Beim Router wird’s kritisch: Die Funktion und Performance der Router hat einen Einfluss auf das Musikerlebnis. Das reicht von Unterbrüchen bei der Musikwiedergabe bis zu einer verminderten Klangqualität. Ausgerechnet Router sind aber in vielen Fällen Billig-Geräte, die von den Telecom-Anbietern als Teil eine Nutzervertrags beigestellt werden. Wer Musikdaten auf NAS speichert, der sollte der Wahl eines qualitativ guten und schnellen Routers eine gewisse Beachtung schenken. Bei Ethernet über grössere Distanzen sind zudem hochwertige Ethernet-Kabel zu wählen.

Wer den PC/Mac direkt über ein USB-Kabel, Firewire oder Thunderbolt mit der DA-Wandler-Sektion der Hifi-Anlage verbindet und die Daten über ein Kabel bezieht (*NAS, DAS) kann ohne Wifi auskommen, weil die Musikwahl direkt am PC erfolgt. Das ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil und lädt zum Verzicht auf Tablets ein. Man wählt die gewünschte Musik bewusster, wenn man keine Fernbedienung nutzt. Ausprobieren!

Fazit
Wenn die Hersteller von digitalen Audiogeräten auf eine direkte Bedienung (Musikwahl) an den Geräten verzichten, dann machen Sie das aus Kostengründen. Es ist heute billiger, eine App zu schreiben, und damit vorauszusetzen, dass die Musikhörer über ein Tablet verfügen und ein WLAN (Wifi) in Betrieb haben, als ein grosszügiges Display und Eingabetasten einzubauen.

Es ist sehr zu wünschen, auch in Zukunft wenigstens an der Hifi-Anlage nicht auf Wifi angewiesen zu sein. Airplay dient dem audiophilen Musikhörer, wenn überhaupt, nur dem Zweck der Ergänzung. Bequemlichkeit und Multiroom sind keine Voraussetzung für audiophilen Hörgenuss.

 

*NAS = Network Attached Storage;  DAS = Direct Attached Storage

 

 





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.