Category: Digital

UKW soll 2024 abgeschaltet werden!

Posted on Januar 14th, by Christian Wenger in Analog, Digital, Radio. 3 comments

UKW Radio soll in der Schweiz ab 2024 nicht mehr zu empfangen sein, berichten verschiedene Medien. Dann wird nur noch digital gesendet. Das schafft Klarheit. Ist es umsetzbar?

Konkret soll 2024 der Abschluss der geplanten Migration sein. Eine Migration in Raten also. SRF und Privatsender halten das Ziel für realistisch. Regulatorische Entscheide müssen aber noch gefällt werden. Das war zu erwarten, doch gibt es viele Hürden zu überwinden. Das grösste Problem dürfte dabei der mobile Empfang im Individualverkehr darstellen.

Im eigenen Heim nimmt die Gewohnheit, Radio auf UKW zu empfangen stetig ab. Die Empfangsgeräte unterstützen DAB+ und Internet-Radio oder gleich beides. Die Haushalte sind überwiegend mit WLAN (WiFi) ausgestattet. DAB+ Empfangsgeräte sind kostengünstig zu erwerben und Service Provider wie Swisscom oder Cablecom haben TV bereits auf Digital umgestellt. Radioprogramme werden auf dieselbe Weise mitgeliefert. Das ist praktikabel.

Problematischer stellt sich die Situation im Auto dar. DAB+ Empfänger sind dort noch deutlich in der Minderheit und die Autohersteller bieten bei Neuwagen DAB+ nach wie vor überwiegend als kostenpflichtiges Extra an. Ein Nachrüsten ist nicht immer möglich und ebenfalls teuer. Grund für die Zurückhaltung der Autohersteller ist die Tatsache, dass DAB+ kein globaler, ja noch nicht einmal ein Europäische Standard ist. In Österreich soll es … Read More »


Tonträger in 20 Jahren?

Posted on Dezember 23rd, by Christian Wenger in Analog, Digital, Musikhören. 2 comments

CD-Verkäufe im freien Fall !! Vinyl boomt !! Hi-Res Audio !! Downloads und Streaming was das Zeug hält: Ein Versuch die Zukunft der „Tonträger“ oder sogar der reproduzierten Musik zu erklären…

Das ist nun wirklich nicht eben einfach…aber spannend. Die digitale Speicherung und Wiedergabe von Musik hat gerade in den vergangenen 15 Jahren enorme Fortschritte gemacht. In jeder Hinsicht: Klangqualität, Anwendbarkeit, Preis und Repertoire, es scheint keine Grenzen zu geben. Die Musik hat die Leitplanken des Tonträgers durchbrochen. Gleichzeitig werden wieder neue Presswerke für Vinyl-Schallplatten installiert. Gerade die Renaissance der Schallplatte erhellt die Einsicht, worauf es beim Musikhören in Zukunft ankommen wird.

Zum Anfassen oder nur noch in der Cloud?
Beides, lautet meine Prognose. Man wird Musik so nehmen (und kaufen) wie es am meisten Spass macht. Man wird sich für den praktischen, mobilitätsfreundlichen Weg entscheiden, oder für den lustvollen Haptischen. Wir sind nicht einförmige Konsumenten, sondern Individualisten, mal unterwegs, mal an einem gemütlichen vertrauten Ort. Wenn es in 20 Jahren noch Bücher gibt und daran zweifelt niemand, dann wird es auch Tonträger geben.

Wohin mit der CD?
Die CD-Verkäufe haben in den vergangenen Jahren stark abgenommen. Jedoch ist die CD noch immer der mit Abstand am meisten verkaufte Tonträger. Selbst wenn sich darauf nur … Read More »


iPhone 7 ohne Kopfhörerausgang?

Posted on November 28th, by Christian Wenger in Digital. 1 Comment

Der Japanische Apple-Blog Macotakara berichtet, dass Apple plant, beim neuen iPhone 7 keinen konventionellen Kopfhöreranschluss mehr einzubauen. Das ist zwar noch ein Gerücht aber….

…es entbehrt nicht einer gewissen Logik. Apple scheint darauf zu wetten, dass künftig alle Verbindungen zum iPhone wireless, u.a. über Bluetooth funktionieren werden. Das scheint wiederum den Verzicht auf den bewährten Analog-Audio-Ausgang, die 3.5mm Klinkenbuchse, zu rechtfertigen. Damit könnt das neue iPhone zwar noch dünner werden, die Besitzer hochwertiger Kopfhörer würden aber vor den Kopf gestossen.

Wenn Kopfhörer nur noch mit Bluetooth oder über den Lightning Port betrieben werden können, stellt sich auch die Frage, ob Musik überhaupt noch analog ausgegeben würde. Eine Beschränkung auf digitale Ausgabe wäre noch fataler. Die zahlreichen Hersteller teils hochwertiger Kopfhörer könnten nicht nur einfach mit der Änderung des Steckers reagieren, sie müssten Bluetooth-Empfang und integrierte DA-Wandler zum Prinzip erheben. Letzteres wäre klanglich nicht nachteilig und einige Hersteller bauen bereits externe DA-Wandler/KH-Vorverstärker, die von iPhone/Android digital angesteuert werden.

Der iPhone Nutzer wäre gezwungen, auf den bereits gekauften Kopfhörer seiner Wahl mit der Zeit zu verzichten und sich ein neues Gerät anzuschaffen oder einen passenden DA-Wandler/KH-Vorverstärker. Viele hochwertige Kopfhörer, die heute mit iPhones genutzt werden, kosten mehr als das iPhone selbst oder sind zumindest kostspielig. … Read More »


Warum tut man sich das an? – aktualisiert –

Posted on November 20th, by Christian Wenger in Digital, Musikhören. 1 Comment

Devialet getraut sich einiges mit hochwertigen Verstärkern und einem seltsamen Partylautsprecher, der dem Cyborg einer Meeresschnecke gleicht. Wie man mit „Phantom“ und „Heizplatte“ den Markterfolg erzwingen will.

Was unternehmen, wenn man viel Geld und wenig zu tun hat? Man gründet ein High End HiFi-Unternehmen. Ich gebe zu, dass ist sarkastisch aber eben auch manchmal wahr. Bei Devialet gibt es einige Anzeichen, dass es zutrifft. Da man das Geld hat, geht man gleich in die Vollen und tut einiges richtig. Die Verstärker sind innovativ, lassen sich mit einem on-line Konfigurator auf die Bedürfnisse anpassen. Man kann sogar die Anpassung des Tonabnehmers (Vinyl) konfigurieren. Firmware-Updates stehen auch zur Verfügung und mit Speaker Active Management kann man die Verstärker auf Passivlautsprecher vieler Hersteller ausrichten. Gute Ideen.

Sie klingen auch gut, so bestätigen es zahlreiche Tests in Fachzeitschriften und teuer sind die Geräte ebenfalls. Es gelang immerhin Kunden und Respekt zu gewinnen. Die Andersartigkeit der Devialet-Verstärker ist bei genauer Betrachtung allerdings nicht eindeutig vorhanden. Das Verstärkerprinzip ist patentiert aber irrelevant für die, die es nicht interessiert oder die, die es nicht verstehen. Die Konfiguration ist auch nicht überall erwünscht. Die Wärmeentwicklung gleicht der von Heizplatten. Man kann die Geräte an die Wand hängen, doch das … Read More »


a change is gonna come…

Posted on Oktober 23rd, by Christian Wenger in Analog, Digital, Lautsprecher & Verstärker. No Comments

Sam Cooke schmetterte den Song in die Welt hinaus und Seal coverte ihn meisterlich. Hier ist er sinnbildlich zitiert: High-End HiFi steht vor dem grössten Wandel aller Zeiten:

Wer durch die gut besuchten HiFi-Messen im Herbst 2015 schlenderte, fand einen enormen Zuwachs und grosses Interesse an aktiven und stark integrierten HiFi-Systemen. Was vor wenigen Jahren noch abfällig beäugt und beohrt wurde, hat enorm an Aktzeptanz gewonnen. – Vor allem deshalb, weil mit diesen neuen Lösungen endlich die wichtigsten Probleme der Freunde hochwertiger Musikwiedergabe gelöst werden. Genau das schaffen die traditionellen Musikanlagen nicht, oder eben nur unter optimalen Bedingungen.

Allerdings wird darüber seitens der Fachmedien kaum wirklich berichtet. Sie freuen sich, dass es im Blumengarten nun auch neue Pflänzchen gibt. Dass diese den Garten dereinst dominieren werden, verschweigen sie tunlichst. Man will ja den ohnehin schwindenden Werbekunden im klassichen HiFi nicht zu sehr auf die Blumen treten. Alle freuen sich über die Vielfalt und verschweigen dem Leser, dass es auch eine klare Entwicklungsrichtung gibt, die der aktiven Lautsprecher, digital und/oder analog angesteuert. Aktive Lautsprecher und meiner Meinung nach an vorderster Front die Kii Three von Kii Audio lösen Anwendungsprobleme klassischer HiFi-Anlagen meisterlich.

Wenn man den idealen Hörraum hat, über grosse finanzielle Mittel verfügt und … Read More »


Kii Three zum ersten Mal in der Schweiz

Posted on September 17th, by Christian Wenger in Analog, Digital, Lautsprecher & Verstärker. 2 comments

Der Aktivlautsprecher, der „die Boxenszene auf den Kopf stellen wird“ (Zitat: Audio) ist erstmals öffentlich an der High End Swiss vom 16. bis 18. Oktober im Raum 339 (3.OG) zu hören und sehen.

Da ich diesen sensationellen Lautsprecher persönlich in der Schweiz verkaufe, übe ich hier eine gewisse Zurückkhaltung und beschränke mich auf Fakten und Lobeshymnen anderer. Bemerkenswert ist bestimmt der folgende Testbericht:

Kii Three ist ein aktives High End Lautsprechersystem mit DSP für HiFi und Studio-Anwendungen.
Pro Lautsprecher werden 4 Tieftontreiber, 1 Mitteltonsystem und 1 Hochtonsystem individuell angetrieben.
Verstärkung pro Lautsprecher: 6 x 250 Watt, Full Custom N-Core.
Frequenzbereich: 20Hz bis 25kHz +/- 0.5dB
Active Wave Focusing Filter http://kiiaudio.com/de/akustik.html
Das gleichförmige Zeitverhalten um die Lautsprecher lässt Grenzflächen (Wände etc.) akustisch verschwinden.
Minimale Phasenfehler (=bestmögliche Zeitkoheränz)
Anpassung an die Aufstellung: Freistehend, wandnah oder in Ecke
Schallpegel (SPL nach IEC285-5): 105dB konstant, 110dB kurzzeitig, 115dB Spitze.
Grösse: 20cm x 40cm x 40cm, 15Kg (ohne Stative)
Eingänge: Analog, Digital AES/EBU, WISA
Kii Control Controller für wireless-Betrieb etc. in Vorbereitung.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Kii Three kann ab Ende September bei InConcert Audio / Mühlegasse 1 / 4600 Olten gehört werden.
inconcertaudio@bluewin.ch / 079 415 95 24 / inconcertaudio.ch. Ich bitte um Voranmeldung.


Musik zum Anfassen

Posted on August 12th, by Christian Wenger in Analog, Digital. No Comments

Mittlerweile schreiben viele Tageszeitungen vom Vinyl-Boom. Wer genau liest, stellt fest, worauf dieses und andere Phänomene gründen: Musik will wieder angefasst werden.

Nicht nur Vinyl boomt, es gibt auch andere Hinweise darauf, dass Musik wieder angefasst werden will. Radiomoderatoren sprechen immer noch von Alben oder Platten. obwohl es sich bei den Kosumenten vorwiegend um Streams oder Downloads handelt, die sie mieten oder kaufen. Die Virtualität der Musikaufnahmen hat sich im Sprachgebrauch nicht durchgesetzt. Man stelle sich vor, dass ein Radio-Moderator ja weder Platten auflegt, noch CDs lädt, sondern auf dem Monitor vor dem Mikrofon den nächsten Track anklickt. – Säuberlich vorgegeben von seinem Redaktor, nach weiss Gott was für Kriterien. Trotz allem spricht Radiofrau oder Radiomann vom Album der Band XY oder sogar von der neuen Platte oder Scheibe.

Vielleicht hat man noch kein geeignetes Wort gefunden, um „Alben“ zeitgemäss zu ersetzen. Vielleicht hat man die Bedeutung des Begriffs einfach ins Virtuelle verschoben. Ich glaube aber nicht. Wie stellen wir uns denn im Kopf das neue Album der Band XY vor? Was kommt uns bildlich in den Sinn? Die meisten stellen sich eine CD oder eine Schallplatte vor. Etwas zum Anfassen. Wir können uns Musikdaten, die auf Servern gespeichert sind, nicht anders … Read More »


Entwicklungsfortschritte in der Audio-Industrie

Posted on Juli 25th, by Christian Wenger in Analog, Digital, Lautsprecher & Verstärker, Musikhören. No Comments

Art Dudley von Stereophile USA zum Thema „Entwicklungsfortschritte in der Audio-Industrie“. – Provokativ aber relevant:

Im Vergleich zu den Errungenschaften in anderen Gebieten der Technologie, scheint es, als hätten die Audio-Ingenieure in den vergangenen 50 Jahren Blätter von Bäumen gepflückt und sie in Termitenhügel gesteckt.

Gewisse Entwicklungen waren sinnvoll: Hut ab vor allen Entwicklern von Tonarm-Lagern mit geringer Lagerreibung, Transformer, die Sättigungseffekten widerstehen und andere Juwelen, die den Älteren vorbehalten waren. Moderne Kondensatoren vollbringen wahre Wunder in einigen Anwendungen, moderne Widerstände ebenso. Silizium-Dioden, Gleichrichter und Regler sind sinnvoll. Die KT 120 ist eine gute Elektronenröhre. Moderne Kunststofftechnologie und Klebstoffe führten zu exzellenten Flächenstrahlern. Dank den Wundern der Wissenschaft können wir bis zu 80 Jahre alte Schallplatten reinigen.

„Produkte in allen Kategorien können kaum mehr bewegt oder gehoben, geschweige denn bezahlt werden“.

Es macht aber den Anschein, als dass die meisten Ingenieure der Audio Industrie den unwichtigsten Themen die grösste Beachtung schenkten. – Komplexe Kabel und ihre „integrierten Korrekturglieder“. Systeme, die Schallwellen von hinten und überall her auf die Hörer niedergehen lassen. Wireless hier, fernbedienbar dort, goldbeschichtet hier und karbonverstärkt dort. Produkte in allen Kategorien können kaum mehr bewegt oder gehoben, geschweige denn bezahlt werden. Deshalb, weil ihre Erfinder sich einzig die schiere Masse als … Read More »


Testberichte..oder die Angst vor der eigenen Entscheidung

Posted on Juli 10th, by Christian Wenger in Analog, Digital, Lautsprecher & Verstärker. 2 comments

Nichts könnte Testberichte an Bedeutung übertreffen und nichts ist umstrittener. Ich gehe der Frage nach, wozu Testberichte gut sind.

Testberichte in Audio-Zeitschriften und Online-Portalen sind, seit es HiFi gibt, etwas vom Wichtigsten für die Entscheidungsfindung oder auch nur die Unterhaltung belesener Musikhörer. Ich habe damit viel Erfahrung, weil ich Testberichte schreibe, HiFi-Händler bin und unzählige davon über viele Jahre gelesen habe. Sie sind aus meiner Sicht immer mit Vorsicht zu geniessen, aus den folgenden Gründen:

Vermeintliche Selektion
Viele Musikhörer und mögliche Kunden sind der Meinung, dass nur getestete Geräte beachtenswert sind. Die gewünschte Vorselektion findet aber nicht statt. Redakteure übersehen gerade an Messen recht viel. Die Medien bevorzugen ihre Werbekunden zu einem gewissen Grad. Viele Hersteller führen ein mediales Schattendasein. Die Selektion durch die Fachmedien ist eher zufällig. Ferner sind regionale Verfügbarkeiten ein Hemmnis. Ist ein Produkt in der Schweiz nicht vertreten, wird es hier auch nicht getestet. Unfair? Nicht unbedingt: Der Interessent fände anschliessend hierzulande keine Anlaufstelle.

Die Crux der Neuheiten
Die mediale Fokussierung auf Produktneuheiten ist bei vielen Audiokomponenten sinnfrei, weil sie lange Lebenszyklen aufweisen. Passive Lautsprecher können qualitativ locker über 10 Jahre den Ton angeben, wenn sie wirklich gut sind. Es ist sogar überzeugend, wenn ein Hersteller nicht dauernd erneuert, überarbeitet und … Read More »


Interessante Occasionen!

Posted on Juni 17th, by Christian Wenger in Analog, Digital, Lautsprecher & Verstärker. No Comments

InConcert Audio hat ein interessantes Angebot an Ausstellungsmodellen zu reduzierten Preisen zusammengestellt. Schauen Sie doch mal vorbei!

Ausstellungsmodelle zu reduzierten Preisen hier.